Corona Collages

,

Time are though, my friends. Thanks to my dayjob I am a not so hard suffering artist these days. Nevertheless the current situation gives all of us to think about. Time to release some emotions – and what better way to do this than being creative.

Not long before the lockdown I found some vintage magazines which I like to use in my illustrations. I have been spending so many thoughts on being a queer person these days. Some hints of it you may find it these latest works. Or you see other stuff, who knows. Let’s say: I am happy to be back in collage business again!

Die Zeiten sind hart, meine Freunde! Dank meines Brotjobs gehöre ich glücklicherweise zu den Künstlern, die nicht darben. Trotzdem, die aktuelle Situatuin gibt uns allen viel zu denken. Für mich Zeit, um ein paar Emotionen freizulassen – und wie geht das leichter, als mit Kreativität?

Nicht lange for dem finalen Shutdown habe ich einige Vintage Magazine gefunden, welche ich normalerweise für meine Illustrationen verwende. Ich mache mir momentan viele Gedanken darübrer, was es heißt, heute eine queere Person zu sein. Den ein oder anderen hinweis darauf findet man vielleicht in diesesn neusten Arbeiten. Oder ihr seht etwas ganz anderes darin, wer weiß. Kurzgesagt: Ich freue mich, wieder im Collagen Geschäft zu sein!

Scorcerina, 2020
Mermaid, 2020
Hasenherzig, 2020
Fleshlights, 2020
Hangover, 2020
Love the machine, 2020
Satanic, 2020
The Fascinator, 2020
Napoleanna, 2020
Get drunk, pussy!
2020
Collage scribble for collaboration project (tbr), 2020


To be continued – Fortsetzung folgt!

Weitere Projekte